• kunstfoerderung

Das Edvard-Munch-Haus dient Künstlerinnen und Künstlern aus Deutschland und Norwegen als zeitweiliger Arbeits-, Lebens- und Begegnungsort. Die besondere Geschichte und Atmosphäre des Hauses ist anregend, sie macht neugierig und fördert die Kreativität.

Das Edvard-Munch-Haus ist Atelier, Forum und gemeinsame Bühne für Künstlerinnen und Künstler vor allem aus Norwegen und Deutschland. Es dient Erinnerung und Zukunftsgestaltung gleichermaßen.

Das Edvard-Munch-Haus lädt Künstlerinnen und Künstler unterschiedlicher Medien ein, in der historischen Atmosphäre des Hauses zu leben und zu arbeiten.

Das Edvard-Munch-Haus ist offen für zeitgenössische künstlerische Positionen und interdisziplinäre Dialoge. Es bietet einen Raum, deutsch-norwegischen Kulturaustausch praktisch zu erleben.

Aktuelles

HANNA HENNENKEMPER, ALBRECHT SCHÄFER
Ausstellungsdauer verlängert bis zum 21.07.2019!

Eröffnung: 24.08.2019, 17 Uhr
Ausstellungsdauer: 25.08. bis 29.09.2019

Werkstattgespräch mit dem Musiktheaterdramaturgen Dr. Jens Ponath, Volkstheater Rostock
Mittwoch, 18. September 2019, 19:00 Uhr

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden.

1. Juni bis 21. Juli: Do–Sa, 12–17 Uhr
25. August bis 29. September: Do–Sa, 12–17 Uhr

zwischen den Ausstellungen:
jeden Samstag, 12–17 Uhr