• archiv

Brainstorming


Brainstorming DDR und der Norden
23./24. Mai 2014

Auf Initiative des Edvard-Munch-Hauses treffen sich vierzehn norwegische, schwedische, dänische und deutsche Experten im Edvard-Munch-Haus, um Aspekte der Beziehungsgeschichte zwischen der ehemaligen DDR und den Nordischen Staaten multiperspektivisch zu erörtern sowie Einblicke in laufende und zukünftige Forschungsthemen zu geben.

Teilnehmer*innen: Herr Konteradmiral a.D. Wolfgang Brost(Glücksburg), Herr Prof. Dr.Bernd Henningsen (HU Berlin), Dr. Nils Abraham (Konrad-Adenauer-Stiftung Bonn), Dr. Benedikt Jager(Universität Stavanger), Dr. Alexander Muschik(Ahrensburg), Prof. Dr. Michael Scholz(Uppsala University), Dr. Thomas Wegner-Friis(Universität Kiel), Dr. Charlotta Seiler-Brylla (Stockholm University) sowie Wissenschafter der Universität Rostock und Greifswald: Prof. Dr. Stefan Creutzberger, Prof. Dr. Nikolaus Werz, Christian Nestler, Tim-Ake Pentz, Gunnar Meiselbach und Kira Stratmann.


Aktuelles

Die Ausstellung Sjø Land von Herbert Eugen Wiegand/ Grafik und Heike Schmitz/ Text

ist im Dezember 2018 jeweils am Freitag und am Sonnabend von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Mitgliederversammlung Edvard-Munch-Haus e.V.

Sonntag, 18. November 2018, 17 Uhr

„Letze Fischer“

Freitag, 26. Oktober 2018, 19 Uhr

"Ob die Möwen manchmal an mich denken?" Die Vertreibung jüdischer Badegäste an der Ostsee 

Sonntag, 07.Oktober 2018, 17 Uhr

Ausstellungseröffnung Sjø Land und Gespräch 

Herbert Eugen Wiegand / Heike Schmitz / Joan Brumer

_DSC9299.jpeg

Sonnabend, 15. September 2018, 16 Uhr

Lesung und Gespräch (norwegisch/ deutsch 

Tor Eystein Øverås: Til / Dorthin, Literarische Reise, 2005 

Moderation: Klaus-Jürgen Liedtke, Übersetzung: Elke Ranzinger

Freitag, 17. August 2018, ab 17:00 Uhr

Ausstellungseröffnung: Donnerstag, den 24. Mai 2018 um 17 Uhr