• aktuell

Ausstellung Sjø Land, Herbert Eugen Wiegand und Heike Schmitz


Im Zentrum der Ausstellung steht das Buch Sjø Land, das als Kooperation zwischen Heike Schmitz und Herbert Eugen Wiegand als Rollbuch in zwei Bänden entstand. Das Rollbuch besteht aus 96 Linolschnitten und Texten, die eine Inselkette an der norwegischen Westküste beschreiben und auf verschiedene Facetten des Insellebens mit seiner gefühlten Isolation, auf den kulturellen Hintergrund und Geschichte, auf Geografie und Geologie eingehen.
Im Rahmen der Eröffnung wird eine Einführung mit Lesung und Gespräch stattfinden.
Teilnehmer: Heike Schmitz (Text), Herbert Eugen Wiegand (Grafik) und Joan Brumer (Verleger)

Das Buch „Sjø Land“ wird Teil des norwegischen Begleitprogramms der Frankfurter Buchmesse 2019 (Gastland Norwegen)sein.

Aktuelles

Freitag, 26. Oktober 2018, 19 Uhr

"Ob die Möwen manchmal an mich denken?" Die Vertreibung jüdischer Badegäste an der Ostsee 

Sonntag, 07.Oktober 2018, 17 Uhr

Ausstellungseröffnung Sjø Land und Gespräch 

Herbert Eugen Wiegand / Heike Schmitz / Joan Brumer

_DSC9299.jpeg

Sonnabend, 15. September 2018, 16 Uhr

Lesung und Gespräch (norwegisch/ deutsch 

Tor Eystein Øverås: Til / Dorthin, Literarische Reise, 2005 

Moderation: Klaus-Jürgen Liedtke, Übersetzung: Elke Ranzinger

Freitag, 17. August 2018, ab 17:00 Uhr

Ausstellungseröffnung: Donnerstag, den 24. Mai 2018 um 17 Uhr