• archiv

Benedikt Jager


Fjord und Knäckebrot bei Aufbau, Hinstorff, Volk&Welt. Norwegische Literatur in der DDR (1950-1990)
24. April 2015 um 19 Uhr

'Norwegische Literatur hinter der Mauer' lautet der norwegische Titel der bis jetzt umfangreichsten Forschungspräsentation zum Thema des literarischen Kulturtransfers zwischen der DDR und Norwegen.

Benedikt Jager hat in seinem Buch Norsk Literatur bak muren die Bewertungen zu der in der DDR veröffentlichten norwegischen Literatur gesichtet und beschreibt die Argumentationsmuster der Verlage und der Zensur im Wandel von 40 Jahren. Ein besonderer Fokus der literaturwissenschaftlichen Analyse Benedikt Jagers liegt in der norwegischen Belletristik, die im Rostocker Hinstorff Verlag und dem Berliner Verlag Volk & Welt erschien. 

Aktuelles

GUNNAR BORBE, MARIA EICHHORN, ANETT FRONTZEK, RUTH GILBERGER, ROBERT KRAISS, JULIANE LAITZSCH, MAIX MAYER, MATTHIAS MOSEKE, MAX PECHSTEIN, SCHAUM, PETRA STEEGER, TANJA ZIMMERMANN

Ausstellung vom 8. Dezember 2019 bis 26. Januar 2020
Eröffnung: Samstag, 7. Dezember 2019, 17 Uhr
Künstlergespräche: 12. und 25. Januar 2020, je 15 Uhr

Der über 200 Jahre alte Birnbaum im Garten des Edvard-Munch-Hauses wurde in der Nacht vom 9. auf den 10. September durch starke Winde beschädigt.
Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden.

8. Dezember 2019 – 26. Januar 2020:
Donnerstag bis Sonntag, 12 bis 17 Uhr