• kunstfoerderung

Das Edvard-Munch-Haus dient Künstlerinnen und Künstlern aus Deutschland und Norwegen als zeitweiliger Arbeits-, Lebens- und Begegnungsort. Die besondere Geschichte und Atmosphäre des Hauses ist anregend, sie macht neugierig und fördert die Kreativität.

Das Edvard-Munch-Haus ist Atelier, Forum und gemeinsame Bühne für Künstlerinnen und Künstler vor allem aus Norwegen und Deutschland. Es dient Erinnerung und Zukunftsgestaltung gleichermaßen.

Das Edvard-Munch-Haus lädt Künstlerinnen und Künstler unterschiedlicher Medien ein, in der historischen Atmosphäre des Hauses zu leben und zu arbeiten.

Das Edvard-Munch-Haus ist offen für zeitgenössische künstlerische Positionen und interdisziplinäre Dialoge. Es bietet einen Raum, deutsch-norwegischen Kulturaustausch praktisch zu erleben.

Aktuelles

Die MItgliederversammlung der "Freunde des Edvard-Munch-Hauses e.V." am 21. März 2020 wird aufgrund der Corona-Pandemie bis auf Weiteres verschoben.

Oliver Godow, Fotografie

04. April - 02. Mai 2020

Die vorgesehene Ausstellung wird aufgrund der Corona-Pandemie nicht eröffnet oder auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Der über 200 Jahre alte Birnbaum im Garten des Edvard-Munch-Hauses wurde in der Nacht vom 9. auf den 10. September durch starke Winde beschädigt.
Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden.

Samstags von 11.00 - 17.00 Uhr

Hinweis:
Das Haus ist wegen der Corona-Pandemie bis auf Weiteres geschlossen.