• archiv

Ronny Lischinski / Kristian Pettersen


ANALOGIEInstallation, Zeichnung, Malerei
26. Juli bis 14. September 2014

Die Ausstellung präsentiert zwei Stipendiaten – der gebürtige Mecklenburger Ronny Lischinski und der aus Nord-Norwegen stammende Kristian Pettersen haben sich während des Kunststudiums an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig kennengelernt. Gemeinsam haben sie den beginnenden Sommer 2013 im Edvard-Munch-Haus verbracht. Während Ronny Lischinski sich bezugnehmend auf Munch mit der Malerei in klassischer Form beschäftigte, sammelte der Norweger Pettersen beständig News aus Boulevard und Weltpolitik, die in Text-Bild Collagen neu kontextualisiert und räumlich verortet wurden.     

In den Raum greifende Installationen, Zeichnungen und Malereien begegnen sich in thematischen Analogien. 

Die Stipendien wurden ermöglicht durch die großzügige Unterstützung des Peer Gynt Klub’s Hamburg.

Aktuelles

Endre Aalrust
ab Samstag, 30.05.2020 bis 28.06.2020

ab Mittwoch, 24.06.2020 bis 26.07.2020

Ehemalige Stipendiat*innen des Edvard-Munch-Hauses im Kunstverein zu Rostock, mit Werken von Bente Geving (N), Lars Petter Hagen (N), Ole Martin Lund Bø (N), Ronny Lischinsky (D, MV), Matthias Mansen (D) und Birgit Maria Wolf (D)

Der über 200 Jahre alte Birnbaum im Garten des Edvard-Munch-Hauses wurde in der Nacht vom 9. auf den 10. September durch starke Winde beschädigt.
Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden.

bis 30. Mai: Samstag von 11.00 bis 17.00 Uhr
ab 30. Mai: Samstag und Sonntags von 11 bis 17 Uhr

Wir bitten, die geltenden Hygieneregeln zu befolgen und die Schutzmaskenpflicht zu beachten.
 Gruppenbesuche sind derzeit leider nicht möglich.