• archiv

Lesung und Gespräch mit Alva Gehrmann


Wir freuen uns, die  Autorin Alva Gehrmann im Edvard-Munch-Haus zu begrüßen, die seit mehr als 15 Jahren als Journalistin aus und über Norwegen berichtet.

Das diesjährige Gastland der Frankfurter Buchmesse stellt sie in ihrem neuen Buch „I DID IT NORWAY" begeistert, kenntnisreich und liebevoll gleichermaßen dar und lädt zu einer außergewöhnlichen Entdeckungsreise in die Natur und Kultur Norwegens ein: „Sie unternimmt waghalsige Angelausflüge, spaziert durch den Wald mit Munch und Knausgård, erlebt Musikfestivals inmitten einsamer Berglandschaften, begleitet eine Sámi-Familie bei der Rentierwanderung und ist mit an Bord, als „Maud“, das gestrandete Segelschiff des legendären Polarforschers Roald Amundsen, nach hundert Jahren in die Heimat zurückkehrt."

Alva Gehrmann erkundet seit vielen Jahren die entlegensten Winkel Nordeuropas. Sie arbeitet unter anderem für FAS, Spiegel Online, Merian und GEO Special. Die vergangenen Jahre lebte sie in Norwegen und Berlin.

Aktuelles

Endre Aalrust
ab Samstag, 30.05.2020 bis 28.06.2020

ab Mittwoch, 24.06.2020 bis 26.07.2020

Ehemalige Stipendiat*innen des Edvard-Munch-Hauses im Kunstverein zu Rostock, mit Werken von Bente Geving (N), Lars Petter Hagen (N), Ole Martin Lund Bø (N), Ronny Lischinsky (D, MV), Matthias Mansen (D) und Birgit Maria Wolf (D)

Der über 200 Jahre alte Birnbaum im Garten des Edvard-Munch-Hauses wurde in der Nacht vom 9. auf den 10. September durch starke Winde beschädigt.
Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden.

bis 30. Mai: Samstag von 11.00 bis 17.00 Uhr
ab 30. Mai: Samstag und Sonntags von 11 bis 17 Uhr

Wir bitten, die geltenden Hygieneregeln zu befolgen und die Schutzmaskenpflicht zu beachten.
 Gruppenbesuche sind derzeit leider nicht möglich.