• archiv

Benedikt Jager


Fjord und Knäckebrot bei Aufbau, Hinstorff, Volk&Welt. Norwegische Literatur in der DDR (1950-1990)
24. April 2015 um 19 Uhr

'Norwegische Literatur hinter der Mauer' lautet der norwegische Titel der bis jetzt umfangreichsten Forschungspräsentation zum Thema des literarischen Kulturtransfers zwischen der DDR und Norwegen.

Benedikt Jager hat in seinem Buch Norsk Literatur bak muren die Bewertungen zu der in der DDR veröffentlichten norwegischen Literatur gesichtet und beschreibt die Argumentationsmuster der Verlage und der Zensur im Wandel von 40 Jahren. Ein besonderer Fokus der literaturwissenschaftlichen Analyse Benedikt Jagers liegt in der norwegischen Belletristik, die im Rostocker Hinstorff Verlag und dem Berliner Verlag Volk & Welt erschien. 

Aktuelles

Endre Aalrust
ab Samstag, 30.05.2020 bis 28.06.2020

ab Mittwoch, 24.06.2020 bis 26.07.2020

Ehemalige Stipendiat*innen des Edvard-Munch-Hauses im Kunstverein zu Rostock, mit Werken von Bente Geving (N), Lars Petter Hagen (N), Ole Martin Lund Bø (N), Ronny Lischinsky (D, MV), Matthias Mansen (D) und Birgit Maria Wolf (D)

Der über 200 Jahre alte Birnbaum im Garten des Edvard-Munch-Hauses wurde in der Nacht vom 9. auf den 10. September durch starke Winde beschädigt.
Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden.

bis 30. Mai: Samstag von 11.00 bis 17.00 Uhr
ab 30. Mai: Samstag und Sonntags von 11 bis 17 Uhr

Wir bitten, die geltenden Hygieneregeln zu befolgen und die Schutzmaskenpflicht zu beachten.
 Gruppenbesuche sind derzeit leider nicht möglich.